Herzlich Willkommen beim SV Marienrachdorf 1921 e. V.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unseren Verein.

 

Wir laden herzlich alle Mitglieder, Fans und Zuschauer ein, mit unseren Mannschaften mitzufiebern und zu feiern.  

 

Bei Interesse laden wir Sie ein, an einem Testtraining mit der Mannschaft teilzunehmen.


Sprechen Sie mit uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Presse

P O K A L - A C H T E L F I N A L E :
SG HUNDSANGEN II - SV MARIENRACHDORF 3:5 (2:2)

Im letzten Spiel des Kalenderjahres 2016 traf die erste Mannschaft des SVM im Achtelfinale des Kreispokal auf die Zweitvertretung aus Hundsangen. Dem Tabellendritten der Kreisliga C musste man sich im Liga-Hinspiel Anfang Oktober leider deutlich mit 7:2 geschlagen geben. Um im Pokalwettbewerb zu überwintern musste also zwingend eine ohnehin noch offene Rechnung beglichen werden. Aufgrund der kalten Temperaturen und der damit einhergehenden Unbespielbarkeit der Plätze in Hundsangen und Obererbach fand die Partie auf dem kleinen Kunstrasenplatz in im hessischen Dornburg-Dorndorf statt.

Wie im Ligaspiel versuchte Hundsangen sofort nach Anpfiff Druck auf unsere Defensive auszuüben und früh klare Verhältnisse zu schaffen. Die Marienrachdorfer Elf versuchte deshalb zu Beginn aus einer etwas defensiveren Grundordnung zu agieren, möglichst wenig Chancen zuzulassen und durch schnelle Gegenangriffe eigene Torchancen zu kreieren. Dieser Plan der Marienrachdorfer ging allerdings nur bedingt auf. Zwar gelang es durchaus Chancen zu entwickeln, diese konnten jedoch zunächst noch nicht genutzt werden. Auf der anderen Seite gelangen Hundsangen bereits in der Anfangsphase leider zwei Treffer. In der 9. Spielminute konnte Innenverteidiger Philipp Oost einen Ball nicht klären, der Hundsänger Manuel Luetgenau reagierte schnell, kam frei vor Torwart Danilo Bartsch zum Abschluss und erzielte abgeklärt das 1:0. In der 24. Minute konnte der Marienrachdorfer Torwart den Ball nach einer Ecke im Fünfmeterraum nicht festhalten, da sich einige Mit- und Gegenspieler im Weg befanden, der Ball fiel mit Sascha Zucker, erneut einem Hundsänger Spieler vor die Füße und es stand 2:0. Das von Marienrachdorfer Seite erhoffte Abtasten zu Spielbeginn war somit hinfällig und man musste versuchen das Spiel selbst aktiver in die Hand zu nehmen um den Rückstand aufzuholen. Trotz des 2:0 Rückstandes entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und der SVM konnte nun auch endlich die sich bietenden Chancen nutzen. In der 35. Minute erzielte Dennis Bargen nach einem Freistoß von Philipp Oost sehenswert per Kopf den Anschlusstreffer. Nur fünf Minuten später konnte der gegnerische Torwart Aljoscha Böcking eine etwas zu steil geratene Flanke von Lucas Hermann nicht festhalten, der Ball landete direkt vor den Füßen von Dennis Braun. Unser Toptorjäger lies sich natürlich nicht zweimal bitten und stellte mit seinem wichtigen Ausgleichstreffer noch vor der Halbzeit die "Uhren wieder auf Null".

Zur zweiten Hälfte ging es auf Marienrachdorfer Seite zunächst ohne personelle Änderungen weiter. Es entwickelten sich Chancen auf beiden Seiten. Für unser Team hatten Justin Entner, nach Steilpass von Lucas Hermann und Sebastian Kern mit einem Lattentreffer die besten Gelegenheiten. In der 55. Minute war es dann Dennis Braun, der nach einem herrlichen Querpass von Justin Entner unsere Mannschaft erstmal und Führung bringen konnte. Lediglich zwei Minuten später - Hundsangen hatte sich vom Rückstand noch gar nicht richtig erholt - klingelte es bereits das nächste mal. Nach einem brillianten Steilpass von Philipp Oost konnte Pascal Streil sogar auf 2:4 erhöhen. Hundsangen schien nach diesem Doppelschlag deutlich mit sich selbst zu hadern, wirkte verunsichert und lud unsere Offensive mehrmals zu weiteren Treffern ein. In der 65. Minute konnte der an diesem Tag (wieder mal) blendend aufgelegte Dennis Braun eine dieser Chancen für sein drittes Tor nutzen und mit einem sehenwerten Lupfer über Torhüter Böcking das 2:5 erzielen. Von nun an fokussierte Marienrachdorf sich wieder mehr auf die Verteidigung und ließ so kaum noch Chancen für den Gastgeber zu. Insbesondere Marius Martin, der sein vorerst letztes Spiel für den SVM bestritt, und Philipp Oost sind hierbei hervorzuheben, da beide als Innenverteidiger sehr viele Bälle abfangen und soverän klären konnten. Nach einem verunglückten Klärungsversuch erzielte Dennis Bargen in der 75. Minute noch ein Eigentor und markierte damit den Endstand von 3:5.

Somit überwintert der SVM das erste Mal seit mehreren Jahren wieder im Pokal. Im Viertelfinale trifft der SVM nun zuhause auf die SG Vettelschoss II, die sich am heutigen Sonntag mit 5:4 n. E. bei der SG Herschbach II durchsetzen konnte.

Mit diesem Sieg im letzten Spiel des Kalenderjahres geht der SVM beruhigt und glücklich in die Winterpause und wünscht auch seinen Anhängern eine schöne und erholsame fußballfrei Zeit.

Es spielten:
Danilo Bartsch, Nils Stoodt (75. Murat Tütüncü), Marius Martin, Philipp Oost, Dennis Bargen, Sebastian Kern, Lucas Hermann, Patrick Kaul, Pascal Streil (88. Daniel Leonhart), Justin Entner (79. Paulo dos Santos Ribeiro), Dennis Braun

Tradition und immer ein Treffer

Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte, ist der SV Marienrachdorf der richtige Verein. Denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt. Wir suchen ständig ambitionierte Spieler aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können und Spaß daran haben, mit zehn weiteren Fußballfreunden auf dem Rasen zu stehen.  Ebenso sind selbstverständlich auch alle Freizeitkicker bei uns willkommen, die in ihrer Freizeit nicht auf die für uns schönste Nebensache der Welt verzichten wollen.

Ob Spieler oder Fan, ob jung oder alt, Partner oder Sponsor bei unserem Verein werden alle Spaß haben und in einer tollen Gemeinschaft zusammenarbeiten, denn unsere Aktivitäten gehen über den Fußball hinaus. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, nachdem Sie sich einen ersten Eindruck auf unserer Homepage verschafft haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Marienrachdorf 1921 e.V.